Der stets um Medienpräsenz bemühte Thierbacher Andy K. hatte die Idee, seine Teilnahme beim Vienna City Marathon 2012 filmisch dokumentieren zu lassen. Andy K. leidet unter der seltenen Stoffwechselerkrankung AMN, die bei ihm zu einer starken Gehbehinderung führte, er kann sich nur mit Gehstöcken und einigen anderen technischen Unterstützungen fortbewegen. Sein Ziel war es, den vierten Teil der Staffel (11,2 Kilometer) zu bewältigen und am Übergabeplatz gleichzeitig um 9.00 Uhr mit dem um gute 30 km entfernten Hauptstarterfeld ins Rennen zu gehen. Wolfgang Schwaiger vom Filmklub Fieberbrunn begleitete den ehrgeizigen Kämpfer auf dieser Strecke, als Betreuer und Kameramann und konnte so Bilder und Eindrücke festhalten, die man eben nur von der Warte eines Läufers sehen oder erleben kann.
Ungezählte Zurufe von Seiten des begeisterten Publikums und von applaudierenden Teilnehmern des Marathonlaufes trieben Andy K. zur Höchstleistung und nach guten drei Stunden erreichte er den roten Teppich am Heldenplatz. Den Film will er auf seiner Homepage (www.amn.at) veröffentlichen und hofft dadurch, mehr Aufmerksamkeit für sich und seine Krankheit zu erzielen.

Bild: Kurt Weber