Seit Jahren findet in St. Kanzian am Klopeiner See in Kärnten ein viel beachtetes internationales Filmfestival statt, zu dem sich der Filmklub Fieberbrunn mit drei Filmen qualifizieren konnte. Und in der Kategorie Minutencup konnte Leo Waltl die begehrte Goldene Diana mit nach Hause nehmen, sein Film „Schneekettenpflicht“ verdrängte den Staatsmeister „da stinkts“ auf den zweiten Platz und erntete viele Lacher beim fachkundigen Publikum.

Über Silber freute sich Heinz Jöbstl mit seinem Spielfilm „Himmelherrgottsakra II“, mit Peter Horngacher, Heinz Lazek und Manfred Fuschlberger in den Hauptrollen. Der Sonderpreis für einen besonders humorvollen Film ging somit ebenfalls nach Fieberbrunn. Der etwas eigenwillige Klubfilm „Die Propheten“, der sich mit dem drohenden Weltuntergang am 23. Dezember dieses Jahres beschäftigt, erkämpfte sich schlussendlich noch eine Bronzene und komplettierte die erfolgreiche Teilnahme in St. Kanzian.